Rezension: Lola (Melissa Scrivner-Love)

„Lola“ ist der Debut-Roman der US-amerikanischen Schriftstellerin Melissa Scrivner-Love, der heute, den 11. März 2019, im Suhrkamp Verlag erscheint. Lola ist der Name der Protagonistin, einer 26-jährigen Latina, die in Huntington Park, einem Viertel von Los Angeles, lebt. Nicht nur ist sie Mitglied der kleinen Drogenbande Crenshaw Six – nein, sie ist vor allem deren Anführerin. Was außerhalb der Bande jedoch niemand weiß.