Rezension: Narrenkrone (Boris Koch)

Narrenkrone von Boris Koch aus dem Knaur Verlag hat mich mit sehr stark gemischten Gefühlen zurückgelassen. Neben den Sachen, die mich bereits im ersten Teil gestört hatten, kamen nun auch ein ungünstiges Tempo und flachere Figuren dazu, ABER dennoch hatte ich äußerst viel Spaß beim Lesen und gebe trotz allem eine Empfehlung ab. Verwirrend? Wer mehr wissen will, klickt auf die Rezi.

Rezension: Dornenthron (Boris Koch)

(Copyright Cover: Droemer-Knaur / Copyright Foto: Das Bambusblatt) Am 27. März 2020 als eBook und am 01. April 2020 als Print erschien im Droemer-Knaur Verlag mit „Dornenthron“ die Neuinterpretation diverser Märchen, die sich dank Boris Koch zu einer spannenden Geschichte vermengt haben. Als das alte Kaiserreich durch einen Fluch in den Untergang gestürzt wurde, rangelten… Weiterlesen Rezension: Dornenthron (Boris Koch)

Rezension: King of Scars – Thron aus Gold und Asche (Leigh Bardugo)

„King of Scars – Thron aus Gold und Asche“ von Leigh Bardugo ist der Auftakt einer weiteren Reihe aus dem GrishaVerse, die ebenfalls wie „Das Lied der Krähen“ und „Das Gold der Krähen“ als Duologie veröffentlicht werden soll. Es erschien am 29. Januar 2019 – wie die anderen Bücher im Droemer-Knaur Verlag.

Rezension: Das Gold der Krähen (Leigh Bardugo)

Am 03. September 2018 erschien „Das Gold der Krähen“ von Leigh Bardugo im Droemer-Knaur Verlag als broschiertes Buch. Als Duologie bildet es die Fortsetzung und das Finale zu „Das Lied der Krähen“, das ein Jahr zuvor bereits erschien.

Rezension: Das Lied der Krähen (Leigh Bardugo)

„Das Lied der Krähen“ von Leigh Bardugo ist der erste Band ihrer Krähen-Duologie, die im selben Universum wie die Grisha-Trilogie spielt und auf ihr aufbaut. Es erschien in Deutschland als Broschur am 02. Oktober 2017 als erstes Buch des GrishaVerse im Droemer-Knaur Verlag.

Rezension: Grisha 03 – Lodernde Schwingen (Leigh Bardugo)

„Lodernde Schwingen“ ist der dritte und damit letzte Teil der Grisha-Trilogie von Leigh Bardugo. Als Hardcover ist er ursprünglich 2014 im Carlsen Verlag erschienen und als Taschenbuch. Inzwischen hat der Droemer-Knaur Verlag es als Neuauflage im Schuber am 01. Oktober 2019 herausgebracht.