Publikationen

Wir lieben Geschichten nicht nur als Blogger. Viel länger schon schreiben wir selbst und seit dem Sommer 2020 gehören wir endlich auch zu den publizierenden Autoren! Hier könnt ihr sehen, was wir gemeinsam oder einzelnd veröffentlicht haben.
Blogger können für ein kostenloses Rezensionsexemplar eine Email an team@das-bambusblatt.de schicken. Bitte mit folgenden Angaben: Name oder Bloggername und Link zum Blog, sowie (wenn gewollt) Social Media.

The Ocean Wind’s Desire (Above All Else – Band 01)

Roberta Altmann / Judith L. Bestgen - The Ocean Wind's Desire (Above All Else - Band 01)
(Copyright: Das Bambusblatt)

1705
Piratencaptain David Callahan liebt den Reichtum und er liebt das Spiel. Das Meer in den Adern und mehr in seinem dunklen Herzen verborgen, als die Navy zugeben mag, spielt er mit seinen Gegnern und genießt es, seinen Ruf immer weiter in das Gewand eines Monsters zu kleiden. Sein durchtriebener Instinkt sagt ihm, wann ein Risiko zu hoch ist und wann er gewinnen wird. Doch eines Tages spielt ihm seine Gier einen Streich. Nicht mehr länger sein Untertan verführt sie ihn zu einem Fehler, der ihn beinahe den Kragen kostet. Er gewinnt den Kampf, aber die ganze Schlacht scheint für ihn aussichtslos, als er einen Gefangenen nimmt, der zu wichtig für die Krone ist, und ihm auf einmal die gefährlichsten Männer der Navy in die Quere kommen.

„The Ocean Wind’s Desire (Above All Else – Band 01)“ bei Thalia
„The Ocean Wind’s Desire (Above All Else – Band 01)“ bei Weltbild
„The Ocean Wind’s Desire (Above All Else – Band 01)“ bei Hugendubel

Sowie in allen anderen Tolino Media Shops.

Mein Herz gehörig zum Klopfen brachten nicht nur David und Gabriel, sondern auch die Beschreibungen von Schiffen, Segeln und Seeschlachten; Kanonenrauch und Segelreißen wie bei Fluch der Karibik! Ich liebe es, wenn Settings nicht nur ihrer Atmosphäre oder einer bestimmten Leser/innengruppe gewählt werden, sondern mit Details und recherchiertem Wissen ausgeschmückt werden – und das war hier definitiv der Fall. Aber auch Landratten sollten meiner Meinung nach der Handlung folgen können 😉

Ronja von „OceanLoveR“

Bereits auf den ersten Seiten wird es deutlich, dass „The Ocean Wind’s Desire“ von dem beeindruckenden Schreibstil und den zwei tiefgründigen Protagonisten David und Gabriel lebt. Beides konnte mich gut fesseln, sodass der Lesefluss permanent erhalten blieb. Der Schreibstil ist detailreich, recht atmosphärisch, aber nicht so ausschweifend, dass es jemals langatmig wirken könnte. Auch mag ich den Humor, der an einigen Stellen trotz der prekären Lage gut durchflackert, gefolgt von schlagfertigen wie geschickten Äußerungen.

Roman-Tipps von „Roman-Tipps“

Ich liebe die Thematik. Piraten lassen mich schon immer zwischen Faszination, Ablehnung und Bewunderung schwanken. Genau diese Essenz haben die beiden Autorinnen hier hervorragend eingefangen. Nichts ist nur schwarz oder weiß – und Grau hat verdammt viele Facetten …

Gwynny von „Gwynnys Lesezauber“

Dieser erste Teil eröffnet spannende Mysterien, die ich in den nächsten Teilen genauer erforschen möchte und weiß durchwegs zu unterhalten. Über das Piraten-Setting freue ich mich sehr, denn davon gibt es gefühlt zu wenig Aktuelles in der Literatur. Daher kann ich euch diesen Kurzroman nur wärmstens an Herz legen, denn sein wir ehrlich: Fantasy-Piraten sind cool!

Lesekauz von „Lesekauz“

Erbe des Dolches 01 Fey von Judith L. Bestgen

Menschen können ohne Liebe leben,
doch es ist ein kümmerliches Leben.

Menschen können ohne Hass leben,
und der Frieden würde herrschen.

Aber nur wenige Menschen können
ohne das Gefühl der Freiheit leben

und nicht zerbrechen…

Um die Macht über das Land an sich zu reißen, bannte Dilara, die falsche Königin, einst das Gefühl der Freiheit in einen menschlichen Körper und riss es somit jedem Menschen aus dem Herzen.
Nun, viele Jahre später, nimmt der wahre Erbe des Throns das Leid seines Volkes nicht mehr länger hin und macht sich auf den Weg, um zurückzuholen, was ihnen allen gestohlen wurde.
Sein anfänglicher Erfolg jedoch wird schnell von einer Reise überschattet, die sein Wissen auf den Kopf stellt und letztendlich von seinen Begleitern und ihm ein Opfer fordern wird.

„Erbe des Dolches 01 – Fey“ kann ÜBERALL, wo es Bücher gibt, bestellt/gekauft werden, da es ebenfalls bei Libri gelistet ist. Es kommt in den Formaten „eBook“, „Paperback“ und „Hardcover“ daher. Das eBook ist sowohl als ePub (gängige eReader) sowie als Mobi (Kindle) verfügbar.

Der Schreibstil von Judith ist sehr angenehm und leicht zu lesen. Auch die Idee zu der Geschichte ist toll und interessant, denn kein Mensch kann ohne seine Freiheit leben.

Isa von „Isas Lesezimmer“

Die Geschichte um Fey, Jeremiah und Yron ist mit einer Menge Tragik verbunden, die für eine niederdrückende Stimmung sorgt und mir das Herz schwer machen konnte. Zum einen aufgrund der bewegenden Handlung und der Charaktere, was sie erlebt haben und noch durchstehen müssen, zum anderen aber auch durch den sehr malerischen, wirklich schönen und melancholischen Schreibstil. Bei jedem Wort schwingt ein unglaubliches Gewicht an Trauer und Verzweiflung mit, aber ebenso fehlt hier nicht ein Funke an Hoffnung.

Roman-Tipps von „Roman-Tipps“

Die Autorin Judith L. Bestgen entwickelt diesen ersten Teil ihrer Saga behaglich langsam und jeweils aus der Situation heraus. So bleibt es sehr spannend und überrascht immer wieder. Die Protagonisten dieser Geschichte werden sehr vertraut und sind lebendig beschrieben. Der uralte Kampf zwischen Gut und Böse hat mehr als einen Zwischenton, und es sind nicht nur die Menschen, die in diesem Krieg kämpfen. Erstaunliche Geschöpfe, Magie, Liebe sowie eine gut aufgebaute und fast heimisch wirkende Welt machen dieses Abenteuer unwiderstehlich.

Pressenet von „Pressenet“