Rezension: Mythen der Antike 09 – Antigone (Graphic Novel) (Luc Ferry)

Mythen der Antike - Antigone (Luc Ferry)
(Copyright Cover: Splitter Verlag / Copyright Foto: Das Bambusblatt)

Am 24. Februar 2021 erschien die gebundene Ausgabe für 16€ im Splitter Verlag.

Antigone und ihre beiden Brüder haben gerade ihren Vater Ödipus verloren, als sich die beiden männlichen Nachfahren bereits in den Haaren liegen. Dass ihr gemeinsamer Vater verstorben ist, empfinden die beiden eher als Wohltat, doch wer soll denn nun der neue Herrscher über Theben werden? Sie beide haben ein Anrecht auf den Thron.
Da kommt ihnen eine Idee: Im einen Jahr der eine. Im nächsten der andere. Sie lassen sich beide darauf ein, doch man muss wohl kein Genie sein, um vorauszuahnen, dass nach einem Jahr kein Wechsel stattfindet.
Stattdessen bricht Krieg aus und beide Brüder sterben. Der eine gilt als weiser und guter Herrscher, der andere als Egoist und Verräter, der nicht bestattet werden darf.
Nur Antigone findet den Mut, sich über das bei der Todesstrafe durchgesetzte Verbot hinwegzusetzen. Sie wird erwischt und mit sich bringt sie einen Rattenschwanz der Verderbnis.

Tatsächlich einer der Comics, den ich weniger gern lesen wollte. Aber beim Geburtstagseinkauf musste er mit. Die Geschichte ist tatsächlich sehr spannend und lief anders als von mir erwartet ab. Mit Antigone hatte ich mich nie sehr auseinandergesetzt und fand die Graphic Novel darum umso interessanter.

Mein Fazit

Über Antigone möchte ich nach diesem Comic unbedingt mehr lernen. Die Geschichte hat mich richtig mitgezogen und der Wissensteil ist erneut sehr spannend. Einmal mehr eine sehr klare Kaufempfehlung.


Geschrieben von Judith


Links zu „Mythen der Antike 09 – Antigone“

Verlagsseite der Graphic Novel
„Mythen der Antike 09 – Antigone“ bei Thalia*

Unsere Rezension zu Band 01 „Daedalus und Ikarus“
Unsere Rezension zu Band 02 „Die Ilias“
Unsere Rezension zu Band 05 „Perseus und Medusa“
Unsere Rezension zu Band 08 „Theseus und der Minotaurus“

5 Kommentare zu „Rezension: Mythen der Antike 09 – Antigone (Graphic Novel) (Luc Ferry)“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s