Rezept: Reistopf

Ein selbsterdachtes Rezept aus meiner Teenie-Zeit (deswegen ist es vermutlich auch so wenig kreativ). Sehr, sehr lecker, aber ich habe es viele Jahre nicht mehr gemacht, weil eine Freundin, die mehrmals in der Woche da war, nichts anderes mehr essen wollte und irgendwann kommt einem auch der Reistopf aus den Ohren raus …


Zutaten:

  • Reis
  • 1-2 Becher Creme Fraîche (je nachdem, wie sehr der Reis aufsaugt)
  • Hähnchenbrustinnenfilet (nach Bedarf)
  • 3 große Möhren
  • 1/2 Tasse Erbsen oder nach Geschmack
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 Zwiebel

Den Reis kochen.

Fleisch putzen, würzen, braten.

Möhren putzen und in kleine Scheiben schneiden, Zwiebel hacken.

Reis eventuell abschütten – je nachdem, wie ihr ihn gekocht habt – und in einem Topf auf kleiner Flamme mit der Creme Fraîche vermengen. Es sollte schon deutlich ersichtlich sein, dass neben Reis auch Creme im Topf ist, ansonsten muss noch etwas rein. Immer wieder umrühren.

Das Fleisch, Zwiebeln, die Erbsen und die Möhren unterheben.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!


Geschrieben von Judith

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s