Monatsrückblick Juli 2021

War der letzte Monat noch so reich an Büchern, war der Juli eher dürftig bestückt. Grund dafür: Keiner hatte Geburtstag (das ändert sich nun im August) und wir sind fest entschlossen, bei der Buch Berlin dabei zu sein. Problem dabei nur: Das kostet Geld. Und somit haben wir nicht viel Geld für Bücher übrig gehabt.
Aber auch eine kleine Beute ist eine Beute und somit kommt nun ein sehr übersichtlicher Monatsrückblick:

Klein aber fein, diese Werke durften bei uns einziehen!

Monatsrückblick Juli 2021; Christian Cameron - Sohn des Achill; Lydia Jablonski - Das Flüstern des Rampenlichts
(Copyright Foto: Das Bambusblatt)

Cameron, Christian Der Lange Krieg: Sohn des Achill

Christian Cameron "Der lange Krieg" aus dem ro ro ro Verlag.

Ein Krieger. Verschleppt in die Sklaverei. Im Kampf um Freiheit und Rache.

Platäa, 500 vor Christus. Der Bauernjunge Arimnestos will Bronzeschmied werden wie sein Vater. Da bricht zwischen seiner Heimat Platäa und dem erdrückenden Nachbarn Theben Krieg aus. Zum ersten Mal steht Arimnestos neben seinem Bruder und seinem Vater in einer Front. Zum ersten Mal schmeckt er den Sieg – und Blut. Aber er wird niedergeschlagen und erwacht in der Gefangenschaft.

Als Sklave verkauft, gerät er in die hohe Kultur der griechischen und persischen Welt. Doch die erwachende griechische Zivilisation stemmt sich dem etablierten persischen Reich entgegen, und erneut greift Arimnestos zur Waffe. Er sinnt auf Rache an demjenigen, der ihn einst auf dem Schlachtfeld verriet. Bald eilt dem jungen Soldaten ein Ruf voraus: Menschenschlächter nennt man ihn. Denn wie sein Held Achilles kennt Arimnestos keine Gnade, und er vergießt Blut, sehr viel Blut. Voll erzählerischer Kraft.


Das Taschenbuch (unsere Version) erschien am 19. November 2019 im ro ro ro Verlag für 12€.

Ein Buch, das Judith schon länger im Blick hatte, das sie sich jedoch jetzt erst aus dem einfachen Grund gekauft hat, dass unsere Lächelmagierin aus Hildesheim fortgezogen ist. Am letzten Tag im hiesigen Buchladen musste Judith ein Buch kaufen.
Da sie nicht genau wusste, welches, griff sie nach dem historischen Roman, den sie ins Auge gefasst hatte. Das ‚Warum‘ dürfte den Lesern auf diesem Blog wohl direkt ins Auge springen: Auch wenn historische Romane eigentlich nicht ihrem Genre entsprechen, lockt hier die griechische Mythologie und die Lächelmagierin bestätigte, dass der Autor sehr geliebt sei. Wir sind gespannt.


Jablonski, Lydia – Rampenlichttrilogie 03 / Das Flüstern des Rampenlichts

Das Flüstern des Rampenlichts von Lydia Jablonski. Rampenlichttrilogie 03.

Im Finale der Rampenlichttrilogie muss Nathan Moon sich wieder Herausforderungen stellen, die ihn an die Grenze seiner Belastbarkeit und darüber hinaus bringen.
Wird die Sehnsucht nach Musik UND Liebe in ihm gewinnen können? Oder ist sind die Schatten der Vergangenheit zu stark und brechen ihn? Und was ist mit seiner Familie? Kann sie ihm Kraft geben, für sein Leben zu kämpfen? Ich wurde im November 1977 in Hamburg geboren. Zusammen mit meinem Mann und meinen drei Kindern lebe ich noch heute dort.


Die Tachenbuchversion erschien am 13. Mai 2021 für 15€ via Epubli.

Bereits Band 1 und Band 2 durften wir rezensieren. Nun haben wir auch den dritten Band in unsere Schatztruhe aufnehmen dürfen. Bald kommt dazu eine Rezension! Wir sind sehr gespannt, wie die Geschichte ihren Abschluss finden wird.
Danke für das kostenfreie Rezi-Exemplar.

Unsere Rezension zu Band 3 „Das Flüstern des Rampenlichts“


Copyright zu den jeweiligen Covern gehört den Urhebern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s