Rezept: Toskana Hackbällchen

Ein Rezept, das ich wirklich liebe! Es ist einfach und schnell zu machen und sie waren auch der Grundstein der Rowi-Nudeln. Gerade wenn Besuch da ist, sind diese Hackbällchen sehr beliebt. Ich serviere sie gerne mit Reis und Pfannenfladen (deren Rezept ihr hier bald findet).


  • 400g gemischtes Hackfleisch
  • 250g passierte Tomaten
  • 250g Sahne/Rama Creme Fine
  • 1 Pck. TK Italienische Kräuter oder: Kräuter der Provence + Rote Zwiebeln
  • 1 gr. Mozzarella
  • Salz und Pfeffer

Das Hackfleisch vermengen wir mit der Hälfte der Kräuter, Salz und Pfeffer und bilden gleichgroße Bällchen daraus. Diese legen wir in eine Auflaufform.

Dann mischen wir die passierten Tomaten, die Sahne, die restlichen Kräuter, Salz und Pfeffer miteinander an. Das Schöne ist, dass wir die Soße vorher nicht kochen müssen, wir können die Masse direkt zu den Bällchen geben, wobei wir eher um sie herum schütten, statt über sie drüber. Es ist nicht schlimm, wenn sie am Ende mit Soße überzogen sind (Menge der Soße und Größe der Auflaufform sind nicht immer so einfach aufeinander abstimmbar), ansonsten sollten sie ungefähr zur Hälfte eingetunkt sein.
Zum Schluss kommt noch ein Stückchen Mozzarella auf jedes Bällchen. Den Rest Käse krümeln wir in die Soße.

Ab damit in den Ofen. 180°C, Umluft, ca. 25-30 Minuten. Immer mal wieder einen Blick darauf werfen!

Währenddessen kann man sich gut um die Pfannenfladen kümmern. Oder einen Salat vorbereiten. Sollte es Reis als Beilage geben, sollte die durchschnittliche Kochzeit einberechnet und dementsprechend früh angefangen werden.

Guten Appetit!


Geschrieben von Judith

1 Kommentar zu „Rezept: Toskana Hackbällchen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s