Rezension: The Henry Stickmin Collection

Bewertung: 5 von 5.

Hände hoch, wer von euch in den letzten Monaten noch nichts von „Among Us“ gehört hat. Alle anderen: Die Entwickler dieses Spiels brachten auch Henry Stickmin auf den Markt (im Jahr 2020 auch als Collection mit allen Episoden). Viele Easter Eggs zu Henry und seinen Freunden sind übrigens auch in „Among Us“ zu finden und da ich mir einst ein Video mit eben jenen Easter Eggs angeschaut habe, kam ich auf dieses Game hier.

„The Henry Stickmin Collection“ war ein Must-Buy, nachdem Roberta und ich schon die Let’s Plays von „Among Us“ so sehr lieben. Sobald wir genügend Freunde zusammengetrommelt haben, wollen wir uns selbst ins Abenteuer stürzen, aber bis dahin haben wir uns eben diesem Spiel hier gewidmet.
Und wir bereuen keine einzige Sekunde dieser aberwitzigen Erfahrung. Die „The Henry Stickmin Collection“ ist vollgestopft mit Anspielungen und Easter Eggs, merkwürdigen Ideen und vor allem: Möglichkeiten, zu versagen.
Denn hier geht es nicht ums Gewinnen, hier geht es darum, auf dem Weg so oft wie nur irgendmöglich abzustinken. Ja, richtig gehört!
Henry möchte sich bereichern und wir kämpfen uns Level für Level durch die richtigen Möglichkeiten. Oder eben durch die Falschen. Manchmal ist es offensichtlich, was zur Lösung führt und was nicht und demnach möchte man erst einmal andere Dinge ausprobieren.
Zwei Beispiele:
Man stiehlt einen Panzer, weiß aber nicht, wie man ihn anlassen soll, also schauen wir erst einmal ein Walkthrough von dem Spiel. Denkt man jedenfalls.
Wir müssen uns an einer Wache vorbeischleichen? Erst einmal sollte man sich klonen, der Klon stirbt, wir gehen weiter. Oder?
Obwohl wir auf diese Weise alle Kapitel durchgespielt haben – die übrigens auch Bezug auf einander nehmen können – sind wir am Ende nicht zufrieden. Noch so viele Wege, die wir auskundschaften müssen, warten auf uns! Das können wir doch nicht auf uns stehen lassen. Allein schon nicht wegen der flotten Sprüche, die wir zu unserem Versagen gratis dazu bekommen.
Einzige Schwachstelle von dem Spiel? Neben der eher mittelprächtigen Synchronisation wollen wir vor allem MEHR!

Mein Fazit

Die meisten Menschen lachen gerne. So geht es auch Roberta und mir. Deswegen lieben wir aberwitzige Spiele wie dieses hier. An dieser Stelle möchte ich nun nicht spoilern, ich kann einfach nur eine dicke Kaufempfehlung abgeben! Auf zum Sieg – oder eben nicht!


Geschrieben von Judith

1 Kommentar zu „Rezension: The Henry Stickmin Collection“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s