Rezept: Champignoncremesuppe

Diese Mengenangaben reicht für zwei Portionen, denn leider ist Roberta so gar kein Freund von Pilzen, während ich mich regelmäßig, gerade bei kaltem Wetter, nach Champignoncremesuppen verzehre. Die Läden hier in der Umgebung haben aber aus irgendeinem Grund nur die Maggiversion und da das zu Nestlé gehört, weigere ich mich selbstredend, das zu kaufen.
Also selber machen. Dann hat man auch noch Spaß dabei!


Was man benötigt:

150 g frische Champignons
1 kleine Zwiebel
2 EL Butter
375 ml Gemüsebrühe
125 ml süße Sahne
Salz und Pfeffer
Eventuell noch Muskatnuss


Das Rezept selbst ist denkbar einfach.

Die Zwiebel wird feingehackt, die geputzten Champignons werden kleingeschnitten und in der Butter glasig angedünstet.
Das Ganze wird dann mit der Gemüsebrühe übergossen und zum Kochen gebracht (wer Strom sparen will, kann gerne die Gemüsebrühe vorher schon mittels Wasserkocher erhitzen, dann ist der Herd weniger lange an). Ca. 10 Minuten bei mittlerer Flamme köcheln lassen, vom Herd nehmen und pürieren. Sahne und Gewürze dazugeben und abschmecken.

Fertig.


Geschrieben von Judith

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s