Rezept: Ananaswraps

Ich erwähnte ja bereits des Öfteren, dass Robertas und mein Geschmack doch sehr auseinandergeht. Zumindest manchmal und dann oft beim Essen. Aber man kann ja jedes Problem lösen.
Während wir beide gerne die Salatwraps essen, die wir euch schon mal aufgeschrieben haben, hatten wir auch mal Lust auf etwas anderes. Wraps sind ja doch sehr wandelbar.
Heraus kamen zwei verschiedene Lösungen. Für mich eine Version mit Rührei, die ein extra Rezept bekommt, für Roberta eine Version mit Ananas. Sie mag Rührei nicht so gern, ich kann Ananas (außer als Gummibärchen) so gar nichts abgewinnen.


Wir brauchen:
Frischkäse
Eisbergsalat
Scheibenkäse
Hähnchenbrustaufschnitt oder Schinken
Ananas (Frisch oder aus der Dose/aus dem Glas)
Wraps
Gewürze


Wir bestreichen den Wrap mit Frischkäse, würzen ihn (zum Beispiel mit Salz und Pfeffer) und legen etwas Salat darauf. Dazu kommen dann Käse und Schinken/Hähnchenbrust.
Die Ananas sollte möglichst klein geschnitten werden, damit sie sich nicht überall herausdrückt.
Laut Roberta ein sehr fruchtig frischer und leichter Wrap.


Geschrieben von Judith

1 Kommentar zu „Rezept: Ananaswraps“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s