Rezept: Eiermuffins

Ein wahnsinnig leckeres und tolles Rezept, denn man kann es als Frühstück nutzen, als Abendessen oder auch zwischendurch. Zudem ist es sehr wandelbar. Das Original findet ihr hier.


Was braucht man pro Portion?
Wichtiger Hinweis: Man braucht eine feste Muffinform oder Förmchen aus Silikon (aber auf die Papierdinger sollte man eh verzichten).

Drei Eier
Gekochter Schinken
3 EL Milch
Frühlingszwiebel
Etwas Paprika
(Wir haben auf die Tomaten verzichtet)
Brokkoli ungekocht
Parmesan gerieben
Reibekäse
Gewürze

Was auch immer du noch zufügen möchtest.


Wir heizen den Backofen auf 180° Grad Celsius vor, fetten mit etwas Öl die Förmchen aus und fangen an.
Zunächst werden der Schinken, die Paprika, der Brokkoli, die Frühlingszwiebeln und was auch immer man noch zufügen möchte, klein geschnippelt und in die Förmchen gegeben.
Dann rühren wir mit den Eiern, Milch und Gewürzen die Eimasse an und geben diese darüber. Reibekäse und Parmesan darüber verteilen (gerne auch etwas in die Masse geben) und ab damit in den Ofen.
Dann kann man ungefähr 20 Minuten dabei zuschauen, wie sie fertig werden oder man sucht sich eine andere Beschäftigung für die Zeit (die Uhr nicht vergessen 😉 ) und holt die Muffins heraus, wenn die Farbe stimmt und, im Notfall, die Stäbchenprobe das Ok gibt.
Guten Appetit!


Geschrieben von Judith

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s