Monatshighlights Dezember 2020

Judith

Mein Monatshighlight kann alles umfassen, was ich in diesem Monat genutzt oder auf den Blog gebracht habe. Dabei kommen natürlich auch Sachen zustande, deren Rezension zwar Roberta übernommen hat, die ich aber selbst auch gespielt, genutzt, gelesen, gehört oder gesehen habe.
Nach einem chaotischen Jahr, das aber zumindest im Bereich Medien für mich sehr gut war, fällt es mir im Dezember nun nicht sehr schwer, eine Wahl zu treffen. Zum einen ist dieses Highlight auch schon Teil meiner Jahreshighlights, an denen sich vermutlich auch nichts mehr ändern wird, zum anderen hat sich das Buch nicht nur diese Auszeichnung verdient, der Dezember kam auch mit sehr wenig Neuem daher, da wir eine neue Katze da hatten, Stress mit den Nachbarn, noch immer nur einen Laptop haben und Weihnachten vor der Tür steht.

Aber nun mein verdientes Highlight des Monats: „Nachklang der Hoffnung“ von Kia Kahawa.
Wer die Rezension gelesen hat, der bekommt ein klareres Bild dafür, weshalb ich dieses Werk ausgesucht habe. Dennoch fasse ich es nochmals für alle zusammen.
„Nachklang der Hoffnung“ befasst sich mit dem Thema Mobbing. Ich war selbst lange Zeit Opfer solcher Täter, aber das Buch beschreibt nicht nur eine Seite, sondern beide und ist dabei flüssig und gut geschrieben. Ein Buch, das ich jedem ans Herz legen möchte.


Roberta

Die Monatshighlights sind neu auf unserem Blog, den Start machen wir mit dem Dezember und genau da fängt mein Problem schon an. Ich kann mich nicht entscheiden.
Das Monatshighlight ist der Rezensionsgegenstand aus diesem Monat, der uns am besten gefallen hat. Nur leider erscheinen im Dezember so viele Rezensionen über Dinge, die mir eng am Herzen liegen … Und zugegeben bin ich auch noch nie besonders gut darin gewesen, mich für ein Lieblingsessen, eine Lieblingsfarbe, einen Lieblingssong oder ähnliches zu entscheiden. Dafür mag ich zu viele Dinge einfach viel zu gerne.
Deswegen fällt meine Wahl diesen Monat gleich auf drei verschiedene Sachen.

Als Buch-Highlight muss ich ganz klar „Gespräch mit einem Vampir“ von Anne Rice nennen, denn – auch wenn ich eigentlich nicht gut in diesen Entscheidungen bin – dieses Buch ist ein Alltime-Favorite, seit ich 15 war. Und das ist nun schon ein paar Jährchen her.
Ich möchte niemandem unterstellen, diesen Klassiker der Vampirliteratur nicht zu kennen, aber ich habe das Gefühl, viel zu wenige haben ihn gelesen. Ich möchte ihn hiermit also noch einmal jedem ans Herz legen, der gerne Vampirromane liest. Das Buch erschien erstmals 1976 und kommt daher vielleicht mit einem etwas anderen Schreibstil daher, als man ihn heutzutage gewohnt ist. Wenn man sich aber darauf einlassen möchte, kann man eine wundervolle und tiefgründige Geschichte über Moral und die Bedeutung der Unsterblichkeit erleben.

Neben diesem Buch haben wir im Dezember aber auch einen meiner absoluten Lieblingsfilme vorgestellt. „Vaiana“ aus dem Hause Disney. Völlig gegensätzlich zum genannten Vampirroman vermittelt „Vaiana“ keine Schwermut, sondern einfach eine schöne Geschichte, die einem das Herz wärmt, mit viel Liebe, Detailgrad und wundervoller Musik, sowie ebenso schönen Bildern.

Nummer 3 wird direkt schon wieder ein wenig düsterer. Die ersten beiden Staffeln der Starz Serie „Black Sails“ gehören nämlich ebenfalls seit Jahren zu meinen absoluten Favoriten. Nicht weiter verwunderlich, geht es doch um Piraten. „Black Sails“ bildet die Vorgeschichte zur Schatzinsel von Robert Louis Stevenson, ist zwar nicht immer historisch korrekt, legt aber sehr viel Wert auf die Charakterentwicklung, die Kampfszenen (ob zu Land oder See) und die Spannung. Für jeden Piratenfan nur zu empfehlen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s