Buchempfehlung – Der Hoerold

Bereits im Frühjahr haben wir die Community gefragt, welche Buchempfehlungen sie abgeben möchte. Corona hat immerhin viele Menschen getroffen, darunter auch den Buchhandel und mit ihm nicht nur die Läden und damit auch die Verlage selbst, sondern auch kleine Autoren in kleinen/großen Verlagen oder Selfpublisher. Es fehlte einfach die Laufkundschaft.
Die Möglichkeit, seine Bücher zu empfehlen, kam mehr als gut an und deswegen starten wir nun eine neue Runde. Aber mit der neuen Runde werden die Regeln nicht nur nochmal aufgezählt, sie werden auch nochmal verfeinert, nachdem es das letzte Mal hier und da leider zu ein paar Problemen kam.
Bitte lies Dir also alles genaustens durch. Bei Fragen kannst Du dich jeder Zeit an uns wenden. Bitte beachte auch: Wenn das Formular von den Regeln abweicht, dann können wir es leider nicht mit aufnehmen!

Also, wie sehen diese Regeln nun aus?

1. Du musst kein Autor sein, um Empfehlungen abzugeben! Es ist vollkommen in Ordnung, wenn Du Leser bist und jedem Deine Favoriten mitteilen möchtest. Oder einfach ein gutes Buch gelesen hast, das du weiter tragen willst!
2. Wenn Du Autor bist, egal ob Kleinverlag, Großverlag oder Selbstverlag, dann darfst Du sehr gerne Werbung für Deine Werke machen. Aber die Buchempfehlungen sollen vor allem ein Gemeinschaftsprodukt sein. Also haben wir nun beschlossen, dass Du zwar bei Punkt eins kräftig Werbung machen darfst (auch für mehrere Bücher), aber nur, wenn Du zumindest bei Punkt zwei noch jemand anderen Platz gewährst! Ob Platz drei besetzt wird oder nicht obliegt dann Dir.
3. Wir fördern keinen Hass, keine Sticheleien anderen Gegenüber oder teilen Hasspredigten!
4. Lies es bitte noch einmal Korrektur. In unserem zeitlichen Rahmen ist es nicht möglich, das für andere zu übernehmen.
5. Es gibt keine Garantie dafür, dass Deine Empfehlung (zeitnah) gepostet wird. Wir sind nur zu zweit und machen alles allein. Noch dazu ist Das Bambusblatt ein deutlich größeres Projekt, als „nur“ der Blog.
6. Solltest Du unter Punkt eins mehr als eines Deiner eigenen Bücher posten wollen (dort mehr als ein Buch posten steht nur Zwecks Eigenwerbung zur Verfügung!), dann kopiere bitte einfach die Tabelle, statt alles zu quetschen.
7. Auch wenn Du Dein eigenes Buch empfiehlst, fülle bitte das „Wieso ich es empfehle“ vernünftig aus und nicht bloß mit „Ich habe es halt geschrieben“.
8. Schick es bitte als Doc/DocX oder Pap. Version ein. Zum Beispiel Apple können wir nicht öffnen.
9. Verändere die Tabelle und die Formatierung nicht. Was dick ist, bleibt dick zum Beispiel. Bitte keine Fragen kombinieren, da wir es einheitlich auf dem Blog haben wollen!
10. Reihen bitte als einen Punkt zusammenfassen. Beispiel: Die Weitseherchroniken von Robin Hobb. Wenn ich diese empfehlen möchte, dann setze ich sie alle unter Punkt 1. Was die Veröffentlichungsdaten dann angeht: Die Frage kann entweder detailliert beantwortet werden, grob „vor rund 10 Jahren/ Anfang der 80iger“ oder ganz weggelassen werden.
11. Bitte nicht spoilern!


Punkt Eins

Titel: Das Kontinuum – Untermieter

Autor: Louis Proll

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 16. April 2018

Inhalt:
Der dämonische Feuerlord Grazek steht kurz vor dem endgültigen Sieg gegen die befeindeten Trilliden. Doch während er in seiner Todesfestung über den Schlachtplan brütet, taucht plötzlich ein ungebetener Gast auf. Ding dong! Quint, der allmächtige „Meister des Chaos“, hätte das Imperium des Dämonenfürsten einst beinahe in den Untergang gestürzt. Nun will er sich anscheinend ausgerechnet im Dämonenreich von einer Unpässlichkeit erholen, die ihn geschwächt hat. Allerdings nicht so stark, dass ihm die Magie oder physische Gewalt von Grazek etwas anhaben könnten. Und so muss sich der Feuerlord mit einem Untermieter rumschlagen, der ihn mehr oder weniger einfach nur so zum Spaß zur Weißglut treibt und seine finsteren Pläne gefährden könnte …

Wieso ich es empfehle:
Mit dem ‚Kontinuum‘ hat Louis Proll ein Multiversum geschaffen, in dem alles möglich ist. Fantasy, Science Fiction und vieles mehr, aber vor allem Komödie treffen hier aufeinander und vereinen sich zu einem mehr als unterhaltsamen Genre-Mix. Üblicherweise veröffentlicht der junge Autor das alles in Form von kostenlosen Hörspiel-Streams bei Youtube. Mit ‚Untermieter‘ hat er aber auch den Grundstein fürs geschriebene Wort gelegt, wodurch ihm mal eine etwas andere Erzählweise ermöglicht wird.

Erschien es bereits in unter einem anderen Namen, bei einem anderen Verlag, zu einer anderen Zeit und weiß ich davon? (Keine extra Recherche vorausgesetzt).
Nein!


Zu kaufen gibt es das Buch bei diesen Seiten. Bedenkt immer: Beim Drucker (hier BoD) bekommt der Autor am meisten Provision!



Interesse, auch (eigene) Bücher zu empfehlen? Dann schreibt uns einfach über Social Media oder eine E-Mail unter buchempfehlungen@das-bambusblatt.de  und ihr bekommt von uns den Fragebogen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s