Brokkoli-Blumenkohl-Auflauf

Dieses Rezept haben wir gemacht, als wir das erste Mal eine Verabredung hatten, die den typischen Dinnerpartys unter Freunden gleicht. Zumindest haben wir zwei ältere Erwachsene einfach nur zum Essen eingeladen.

Die beiden sind reine Flextarier. Mehr als Roberta und ich. Und sie waren mehr als begeistert von diesem Auflauf. Übrigens habe ich zum Spaß mal nachgerechnet und dieses Rezept kostet einen bei vier Portionen rund 2,50€ pro Teller.

Das Originalrezept haben wir hier gefunden. Wir machen übrigens mehr, als im Rezept steht und haben dann 4 große, sehr sättigende Portionen.

Brokkoli-Blumenkohl-Auflauf
(Copyright: Das Bambusblatt)

Was man braucht:

  • Eine große Packung TK Brokkoli (rund 1000g)
  • Eine große Packung TK Blumenkohl (rund 1000g)
  • 1 Becher Crème Fraîche
  • 4 Eier
  • 60g Parmesan
  • Salz und Pfeffer
  • (Muskat lassen wir weg)
  • Raspelkäse, wie ihr es für eure Auflaufform wollt und mögt

Sorgt erst einmal dafür, dass die beiden TK Produkte auftauen und schneidet sie dann am besten nochmal kleiner. Dann rein in die Auflaufform.

Crème Fraîche mit den Eiern und dem Parmesan vermengen und würzen und über die TK Produkte geben.

Käse drüber streuen. Für ca. 20 Minuten bei 180° Grad Celsius Umluft in den Ofen geben. Tipp: Wenn man direkt auf die Käseschicht noch einen Hauch Parmesan gibt, wird dieser dort schön braun und hilft für eine gute Kruste.

Sehr lecker, günstig, einfach und leicht!

Wenn man doch mehr Lust auf eine kleine Sauerei hat, empfehle ich die Pfannensandwichs mit Thunfisch und Frischkäse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s