Monatsrückblick März 2020

Man muss ja zugeben, der März lief im Allgemeinen jetzt nicht so wundervoll, wenn man die aktuelle Situation bedenkt. Wir nutzen die Zeit Zuhause viel, um am Bambusblatt zu arbeiten und neben dem Website-Launch, dem Discord-Server und unserer neuen Blogreihe mit Buchempfehlungen lesen wir natürlich auch. Das geht jetzt sogar noch besser, denn wir haben Ebook-Reader gekauft! Eine von uns wollte schon lange mal wieder einen haben, die andere hat sich überreden lassen und ist jetzt ganz begeistert von dem Teil. Übrigens haben wir sie nach Charakteren aus unserer Piratengeschichte „Above All Else“ benannt, die ihr auf unserer Website finden könnt.
Noch dazu haben wir angefangen, Verlage direkt nach Rezensionsexemplaren zu fragen, denn ganz ehrlich: Bei unserem Kaufverhalten kommen wir finanziell sonst gar nicht mehr hinterher.
Demnach haben sich natürlich auch ein paar Bücher im März wieder angesammelt (ein paar hier nicht aufgelistete kostenlose Ebooks waren auch mit dabei).

Das sind unsere Neuzugänge im März 2020

Monatsrückblick März 2020
(Copyright Foto: Das Bambusblatt)

Bardugo, Leigh – Die Sprache der Dornen

GrishaVerse

Leigh Bardugo - Die Sprache der Dornen
(Copyright: Droemer-Knaur Verlag)

Klappentext:

„Die Liebe spricht durch Rosenblüten, aber die Wahrheit braucht Dornen“

Hungrige Wälder, magische Künste und grausame Geheimnisse: In der Welt der „Grisha“ und der „Krähen“ erzählt man sich in langen Winternächten gern Geschichten voller dunkler Versprechungen – von der Meerjungfrau, deren Stimme furchtbare Stürme heraufbeschwört, über eine alte Kräuterfrau, die viel mehr ist, als sie scheint, bis zum hässlichen Fuchs, der sich beim falschen Mädchen einschmeichelt.

Düster, magisch und wunderschön: Sechs märchenhafte Erzählungen von Bestsellerautorin Leigh Bardugo

Erschienen am 01. Oktober 2018 im Droemer-Knaur Verlag als Hardcover für 16,00€ und als Ebook für 12,99€.

Nach der Grisha-Trilogie, den Krähen und „King of Scars“ musste auch „Die Sprache der Dornen“ einfach der Bibliothek hinzugefügt werden. Ein wenig gehadert wegen des Preises, aber dann doch dazu entschlossen und sehr glücklich mit dieser Entscheidung, auch wenn es vom Größenverhältnis leider nicht perfekt in die Reihe passt.

Unsere Rezension zu „Die Sprache der Dornen – Mitternachtsgeschichten“

Bowden, Oliver – Assassin’s Creed: Black Flag

Oliver Bowden - Assassin's Creed: Black Flag
(Copyright: Panini Verlag)

Klappentext:

Die tödliche Präzision des maskierten Mannes schlug mich in ihren Bann. Ich war fasziniert von diesem Sendboten des Todes, der – nahezu unbeeindruckt von dem Blutbad um ihn herum -, nur auf den richtigen Moment wartete, um zuzuschlagen.

Es ist das goldene Zeitalter der Piraten – und die Neue Welt lockt mit ihren Verheißungen. Edward Kenway – der ungestüme Sohn eines Wollhändlers träumt vom schnellen Gold und kann dem Traum von einem ruhmreichen Leben auf Hoher See nicht widerstehen. Als der elterliche Hof angegriffen wird, sieht er seine Chance gekommen und kehrt seiner Familie den Rücken. Schon bald wird Kenway zu einem der tödlichsten Freibeuter seiner Zeit. Aber Gier, Ehrgeiz und Verrat sind seine steten Begleiter und als der Beweis einer perfiden Verschwörung ans Licht kommt, die alles zu zerstören droht, was ihm lieb und teuer ist, folgt Kenway dem Ruf nach Vergeltung und wird so in den jahrhundertealten Kampf zwischen Templern und Assassinen hineingezogen.

Erschienen am 18. November 2013 als Taschenbuch für 14,99€ und als Ebook für 11,99€ im Panini Verlag.

Lange schon stand „Assassin’s Creed – Black Flag“ auf der Liste, da das Videospiel zu einem unserer Liebsten gehört und schließlich geht es um Piraten. Natürlich steht es da auf der Liste. Aber irgendwie blieb es da eben auch, bis wir es im März bei Thalia als Ebook reduziert fanden und da wir nun ja die Ebook-Reader haben … Klare Entscheidung.

de Castell, Sebastian – Spellslinger: Karten des Schicksals

Sebastien de Castell - Spellslinger: Karten des Schicksals
(Copyright: dtv Verlag)

Klappentext:

Wie weit würdest du gehen, um deine Magie zurückzugewinnen?

Kellens erstes Magierduell steht kurz bevor: die erste von vier Prüfungen, um sich seinem Clan als würdig zu erweisen. Das Problem ist nur, dass seine magischen Kräfte immer schwächer werden. Doch Kellen gibt nicht auf: Während seine Mitschüler mit Elementen zaubern, spielt er geschickt mit Worten. Als er mit seinen Tricksereien nicht weiterkommt, trifft er auf eine furchtlose Fremde. Gemeinsam stoßen sie auf eine Lüge, die alles infrage stellt, woran Kellen je geglaubt hat …

Erschienen am 21. Februar 2020 im dtv Verlag – als Hardcover für 16,95€, als Ebook für 14,99€ und als Hörbuch für 19,99€.

„Spellslinger – Karten des Schicksals“ ist in erster Linie aufgrund des Covers bei uns gelandet. Denn jedes Mal, wenn wir im Buchladen waren, um unsere dort arbeitende Freundin zu besuchen, ist es uns ins Auge gefallen und dann klangen auch noch Klappentext und Schreibstil gut.

Wie uns „Spellslinger“ im Endeffekt gefallen hat, kannst Du in unserer Rezension nachlesen!

Henry, Christina – Die Chroniken von Alice: Finsternis im Wunderland

Christina Henry - Die Chroniken von Alice: Finsternis im Wunderland
(Copyright: Penhaligon Verlag)

Klappentext:

Seit zehn Jahren ist Alice in einem düsteren Hospital gefangen. Alle halten sie für verrückt, während sie selbst sich an nichts erinnert. Weder, warum sie sich an diesem grausamen Ort befindet, noch, warum sie jede Nacht Albträume von einem Mann mit Kaninchenohren quälen. Als ein Feuer im Hospital ausbricht, gelingt Alice endlich die Flucht. An ihrer Seite ist ihr einziger Freund: Hatcher, der geisteskranke Axtmörder aus der Nachbarzelle. Doch nicht nur Alice und Hatcher sind frei. Ein dunkles Wesen, das in den Tiefen des Irrenhauses eingesperrt war, ist ebenfalls entkommen und jagt die beiden. Erst wenn Alice dieses Ungeheuer besiegt, wird sie die Wahrheit über sich herausfinden – und was das weiße Kaninchen ihr angetan hat …

Erschienen am 16. März 2020 als Hardcover für 18,00€ im penhaligon Verlag, als Ebook für 12,99€ und als Hörbuch für 21,95€.

Entdeckt haben wir „Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland“ ebenfalls im Buchladen, zu der Zeit noch die englischsprachige Version, weil es auf deutsch noch nicht erschienen war. Die hübschen Cover dieser ganzen Reihe haben aber direkt unser Interesse geweckt und schließlich haben wir es als Rezensionsexemplar bei randomhouse selbst angefragt.

Unsere Rezension dazu findest Du hier.

Ilisch, Maja – Das gefälschte Herz (Die Neraval-Sage 2)

Maja Ilisch - Das gefälschte Herz (Die Neraval-Sage 2)
(Copyright: Hobbit Presse bei Klett-Cotta)

Klappentext:

Gestrandet im Nebelreich, scheint die Lage für Prinz Tymur aussichtslos. Ohne die Zauberin Ililiané gibt es niemanden mehr, der die Rückkehr des Dämonenfürsten verhindern kann. Von Misstrauen zerrüttet, machen sich die Gefährten auf eine Wanderung ohne Aussicht auf Wiederkehr.

Erschienen am 14. März 2020 als Hardcover für 22,00€ in der Hobbit Presse bei Klett-Cotta und als Ebook für 9,99€.

Wir sind ja große Fans des ersten Bandes „Das gefälschte Siegel“ und durften die Autorin Maja Ilisch auch schon privat treffen. Da war es natürlich ganz klar, dass wir uns auch den zweiten Band zulegen müssen.

Unsere Rezension zu „Das gefälschte Herz“ findet Ihr übrigens bereits auf unserem Blog.

Jöst, Simone – Die Oma und der Punk

Simone Jöst - Die Oma und der Punk
(Copyright: Dotbooks Verlag)

Klappentext:

Oma Emma hat die Nase voll! Erst vertreibt ihre geldgeile Familie sie aus ihrer Villa und nun soll sie in dieser „Seniorenresidenz“ versauern. Kurz entschlossen haut sie ab – und trifft Jule, eine … nun ja, extrovertierte junge Frau mit bunten Rastalocken und schweren Stiefeln. Mangels Alternativen folgt Emma ihr in deren WG. Schlimmer kann das alles ohnehin nicht mehr werden, glaubt sie. Falsch gedacht! Denn Jule nimmt es mit Recht und Ordnung nicht immer ganz genau und so schlittern die beiden von einem Abenteuer ins nächste.

Erschienen am 29. November 2016 als Ebook im Dotbooks Verlag für 4,99€.

Wieder eines dieser Bücher, das schon sehr lange auf der Liste stand – nur war dieses schon kostenlos vorinstalliert auf dem Ebook-Reader. Perfekt also.

Maxwell, Lisa – Der letzte Magier von Manhattan

Lisa Maxwell - Der letzte Magier von Manhattan
(Copyright: Droemer-Knaur Verlag)

Klappentext:

Stopp den Zauberer. Stiehl das Buch. Rette die Zukunft!

Seit Jahrhunderten herrscht Krieg zwischen zwei Fraktionen von Magiern: Während die einen sich dem mächtigen Orden Ortus Aurea angeschlossen haben, fristen die anderen ein Schatten-Dasein im Untergrund. Zu ihnen gehört die junge Diebin Esta, die von ihrem Mentor ins New York des Jahres 1901 geschickt wird, um ein Buch zu stehlen, das als Waffe gegen den Orden dienen soll. Esta schließt sich einer Gang von Magiern an, die wie sie den Orden bekämpfen. Sie gewinnt deren Vertrauen und mehr – und weiß doch, dass sie jeden in der Vergangenheit betrügen muss, wenn sie die Zukunft retten will.

Erschienen am 02. September 2019 als Paperback für 16,99€ und als Ebook für 14,99€ im Droemer-Knaur Verlag.

Auch ein Buch, das schon ein paar Wochen auf unserer Liste steht. Schönes Cover, interessanter Titel, spannender Klappentext. Und das wir dann als Rezensionsexemplar beim Droemer-Knaur Verlag angefragt haben, die uns zwar keine Printausgabe mehr, dafür aber das Ebook schicken konnten. Die Printausgabe, die ihr auf dem Foto seht, war ein Geschenk kurz darauf von jemand anderem.

Was wir über „Der letzte Magier von Manhattan“ denken, kannst Du hier lesen.

Sapkowski, Andrzej – Der Hexer: Die Zeit der Verachtung

Andrzej Sapkowski - Der Hexer 2: Die Zeit der Verachtung
(Copyright: dtv Verlag)

Klappentext:

Die Hexer-Saga 2

Ciri, Prinzessin von Cintra, wird von allen Seiten gejagt. Auch der Hexer Geralt kann sie nur noch mit Mühe schützen. Als er selbst schwer verwundet wird, kann sie zwar fliehen – doch sie findet sich in einer entsetzlichen Wüste wieder. Ein verirrtes Einhorn ist ihr einziger Gefährte …

Erschienen am 20. September 2019 in der Neuauflage als Softcover im dtv Verlag für 16,00€ und als Ebook für 12,99€.

Jeden Monat ein Hexer-Buch. Im März war dann also dieses dran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s