Monatsrückblick September 2019

Wir wissen, was wir letzten Monat über die Höhe unseres Neuzugänger-Stapels gesagt haben, aber … na ja. Ihr seht ja selbst. Es werden wohl immer mehr als man denkt, vor allem dank Vorablesen und Arvelle, die Mitte September eine versandkostenfreie Aktion gestartet haben. Da konnten wir doch gar nicht widerstehen – aber wir haben uns zurückgehalten und gar nicht so viel gekauft. Über 30 Tage hinweg sammelt sich halt schon mal ein bisschen was an und wir müssen unseren Blog schließlich auch mit Leben füttern.
Deshalb haben wir hier wieder eine Liste aller neu eingezogenen Bücher für Euch.

Das sind unsere Neuzugänge im September 2019

Monatsrückblick September 2019
(Copyright Foto: Das Bambusblatt)

Bardugo, Leigh – Das Lied der Krähen

~ GRISCHAVERSE ~

Leigh Bardugo - Das Lied der Krähen
(Copyright: Droemer Knaur Verlag)

Klappentext:

Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission

Ein Dieb mit der Begabung, aus jeder Falle zu entkommen.
Eine Spionin, die nur „das Phantom“ genannt wird.
Ein Verurteilter mit einem unstillbaren Verlangen nach Rache.
Eine Magierin, die ihre Kräfte nutzt, um in den Slums zu überleben.
Ein Scharfschütze, der keiner Wette widerstehen kann.
Ein Ausreißer aus gutem Hause mit einem Händchen für Sprengstoff.

Höchst unterschiedliche Motive treiben die sechs Außenseiter an, die einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt befreien sollen. Kaz Brekker, Meisterdieb und Mastermind, ist nicht der Einzige, der Geheimnisse vor den anderen verbirgt – und natürlich steckt weitaus mehr hinter dem Auftrag, als die sechs „Krähen“ ahnen können …

Erschienen am 02. Oktober 2017 als broschiertes Buch im Droemer Knaur Verlag für 16,99€. Das E-Book ist erhältlich für 14,99€.

Wir hatten schon beide länger ein Auge auf „Das Lied der Krähen“ geworfen und als wir mal wieder unserem heimischen Buchladen einen Besuch abstatteten, mussten wir es neben „Die Seiten der Welt: Nachtland“ unbedingt mitnehmen.

Unsere Rezension zu „Das Lied der Krähen“ findet Ihr natürlich auch auf unserem Blog.

Bardugo, Leigh – Das Gold der Krähen

~ GRISHAVERSE ~

Leigh Bardugo - Das Gold der Krähen
(Copyright: Droemer Knaur Verlag)

Klappentext:

Sechs unberechenbare Außenseiter – ein unerreichtes Ziel: Rache!

Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart spektakulärer Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat, als sie in die Hafenstadt Ketterdam zurückkehren. Haarscharf kommen die Krähen mit dem Leben davon. Als Inej in Gefangenschaft gerät, zeigt sich, dass Kaz seinen Spitznamen „Dirtyhands“ nicht ohne Grund trägt – von jetzt an ist ihm kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um die junge Spionin zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten.

Erschienen am 03. September 2018 als broschiertes Buch im Droemer Knaur Verlag für 16,99€. Das E-Book ist erhältlich für 14,99€.

Auch „Das Gold der Krähen“ war mehr oder weniger ein Spontankauf, nachdem der erste Teil so gut bei uns weggekommen ist.

Und auch „Das Gold der Krähen“ hat natürlich schon eine Rezension bei uns.

Bardugo, Leigh – King of Scars: Thron aus Gold und Asche

~ GRISHAVERSE ~

Leigh Bardugo - King of Scars (Thron aus Gold und Asche 01)
(Copyright: Droemer Knaur Verlag)

Klappentext:

Freibeuter. Soldat. Bastard. Überlebender. Herrscher.

Nikolai Lantsov hat schon viele Titel getragen, doch „Zar“ ist bislang der gefährlichste davon. Niemand weiß, was der junge Herrscher Ravkas während des blutigen Bürgerkrieges durchgemacht hat – und wenn es nach ihm geht, soll das auch so bleiben. Denn seither regt sich eine dunkle Magie in ihm, die alles zu zerstören droht, was er aufgebaut hat.

Während die legendäre Grisha Zoya verzweifelt versucht, Nikolais gefährliches Geheimnis zu wahren und ihn in seinem Kampf gegen die düstere Macht zu unterstützen, sammeln sich an den Grenzen Ravkas bereits neue Feinde, und der junge Zar muss sich der wachsenden Bedrohung für sein geschwächtes Land stellen.

Erschienen am 20. August 2019 als broschiertes Buch im Droemer Knaur Verlag für 16,99€. Das E-Book ist erhältlich für 14,99€.

„King of Scars“ liegt schon am längsten aus dem Grishaverse bei uns herum und wartet immer noch darauf, gelesen zu werden. Wenn wir uns ein Mal für eine Reihe interessieren, haben wir sie oft relativ schnell beisammen, aber so geht es uns wohl mit vielen Sachen.

Und auch „King of Scars – Thron aus Gold und Asche“, das Dritte im Bunde, hat seine Rezension bei uns bekommen.

Bradley, Jessica – Nachtfrost

Jessica Bradley - Nachtfrost
(Copyright: Jessica Bradley)

Klappentext:

Die dreizehnjährige Laura flieht vor ihrem gewalttätigen und alkoholkranken Vater. Ihr Ziel: ihre Oma in Italien. Doch so leicht, wie sie es sich vorgestellt hat, ist das Unterfangen nicht. Sie schlittert von einer Katastrophe in die nächste. Bis sie auf eine Gruppe Obdachloser trifft, die ihr wohlgesonnen sind. Bis auf Juri. Als Laura dann noch auf sein Geheimnis stößt, überschlagen sich die Ereignisse.

Das sozialkritische Drama Nachtfrost ist eine Hommage an Hans Christian Andersens Märchen: Das Mädchen mit den Schwefelhölzern.

Erschienen am 16. September 2019 als Taschenbuch mit 117 Seiten für 9,95€ und als E-Book für 5.99€.

„Nachtfrost“ wurde uns von der Autorin Jessica Bradley selbst als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Es kam mit einem liebevollen Survivalkit – bestehend aus Tee, Taschentüchern, Schokolade und Streichhölzern – bei uns an.

Unsere Rezension zu „Nachtfrost“ findet Ihr hier.

Canavan, Trudi – Sonea: Die Heilerin

Trudi Canavan - Sonea 02: Die Heilerin
(Copyright: Blanvalet Verlag)

Klappentext:

Lorkin, der Sohn der Schwarzen Magierin Sonea, wird in Sachaka von einer Rebellengruppe gefangen gehalten. Seine Häscher schmeicheln und drohen dem jungen Mann, um von ihm die Kunst der Heilung durch Magie zu erlernen, die in Sachaka bislang unbekannt ist. Lorkin ist jedoch fest entschlossen, das Geheimnis zu wahren. Denn er weiß nur zu gut, welch unschätzbaren Vorteil die Heilkunst den Sachakanern in einem möglichen Krieg gegen seine Heimat Kyralia brächte. Doch dann verliebt Lorkin sich in eine der Rebellinnen …

Erschienen am 17. September 2012 als Paperback im Blanvalet Verlag – für 13,00€ in DE, 13,40€ in A und 18,90 CHF in der Schweiz. Seit dem 17. März 2014 gibt es „Sonea: Die Heilerin“ auch als Taschenbuch, rund 1-2€ günstiger.
Das E-Book gibt es für 9,99€ in DE und für 12,00 CHF in der Schweiz.

„Sonea – Die Heilerin“ ist eines der Bücher, die wir uns im September bei Arvelle bestellt haben. Leider waren wir nicht schlau genug, darauf zu achten, dass es bereits der zweite Band ist, und so fehlt uns nun der Erste, um die Reihe anfangen zu können.

Chee, Traci – Ein Meer aus Tinte und Gold (Das Buch von Kelanna 1)

Traci Chee - Ein Meer aus Tinte und Gold
(Copyright: Carlsen Verlag)

Klappentext:

Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Das führt sie auf eine gefährliche Reise – und an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt.

Erschienen am 25. November 2016 als Hardcover mit 480 Seiten im Carlsen Verlag für 17,99€ in DE und 18,50€ in A. Als Taschenbuch am 30. April 2018 für 9,99€ in DE und 10,30€ in A. Ebenfalls erschienen als E-Book und Hörbuch.

Auch „Ein Meer aus Tinte und Gold“ kam in unserem Arvelle-Paket zu uns, nachdem wir es vor Wochen schon einmal in der Bibliothek ausgeliehen hatten und dann nie zum Lesen kamen. Seitdem fiel es uns aber immer wieder ins Auge und so musste es den anderen Neuzugängen Gesellschaft leisten.

Darke, Minnie – Unter einem guten Stern

Minnie Darke - Unter einem guten Stern
(Copyright: Goldmann Verlag)

Klappentext:

Liebe BuchliebhaberInnen,

in den Seiten dieses Buches werden Sie sich wiederfinden, ob Sie nun eigensinniger Widder, genießerischer Stier, vielseitiger Zwilling, fürsorglicher Krebs, würdevoller Löwe, sorgfältige Jungfrau, ausgeglichene Waage, leidenschaftlicher Skorpion, abenteuerlustiger Schütze, selbstsicherer Steinbock, idealistischer Wassermann, verträumter Fisch oder ein absoluter Skeptiker sind, was Astrologie angeht.

Sie müssen nichts mit Sternzeichen anfangen können – nur mit dem Gedanken, dass wir alle irgendwie miteinander verbunden sind. Dass unsere Entscheidungen viel mehr als nur unser eigenes Leben berühren.

Oft bin ich beim Schreiben dieser Geschichte nachts in den Garten gegangen, habe in den Sternenhimmel geblickt und mich gefragt, wer auf der Welt auch gerade zu den Sternen sieht. Wer weiß? Vielleicht waren Sie es.

Minnie Darke

Als Justine (Journalistin beim »Alexandria Park Star«, Skeptikerin, Schütze) ihrer Jugendliebe Nick (Romeo-Darsteller im Theater, Idealist, Wassermann) wiederbegegnet, ist das vielleicht Schicksal. Auch dass er sich stets nach dem Horoskop der Zeitschrift richtet, für die Justine arbeitet, könnte Schicksal sein. Justine aber hat Nick immer geliebt und will sich auf keine höhere Macht verlassen. Heimlich nimmt sie Änderungen am Wassermann-Horoskop vor, um ihm ein Zeichen zu senden. Doch Nick missversteht ihre Hinweise völlig – und er ist nicht der Einzige, der sich von den Sternen leiten lässt …

Erscheint am 21. Oktober 2019 als Taschenbuch mit 576 Seiten im Goldmann Verlag.

„Unter einem guten Stern“ ist mal wieder ein Buch, das wir über Vorablesen.de als Rezensionsexemplar gewonnen und demnach auch schon recht schnell gelesen haben. Ausnahmsweise aber mal ein Buch, zu dem es keine Rezension auf unserem Blog geben wird.

Grossalber, Sophie – Blood & Guilt: Geschichten aus Dumornay

Sophie Grossalber - Blood and Guilt: Geschichten aus Dumornay
(Copyright: Sophie Grossalber)

Klappentext:

„Wir alle haben das Potenzial, zu Monstern zu werden.“

Vampire. Werwölfe. Jäger.

Drei Geschichten, drei Entscheidungen.

In New Orleans schwankt Vampirkönig Damien Moreau zwischen seiner Machtposition und seinem Gewissen.

Connor O’Rileigh wacht nach einer Vollmondnacht in den schottischen Highlands auf – inmitten der Mordserie einer blutrünstigen Bestie.

In den eisigen Ausläufern des Himalayas muss die Jägerin Xi Lei ihre tiefsten Überzeugungen hinterfragen und Unschuldige richten, um die Welt zu schützen.

Erschienen am 04. September 2019 als Taschenbuch für 5,99€ und als E-Book für 2,49€.

„Blood & Guilt – Geschichten aus Dumornay“ stand schon lange auf unserer Liste, da wir über Twitter Kontakt mit der Autorin pflegen und ihr eine Rezension dazu versprochen hatten. So mussten wir es uns zum Erscheinungstermin natürlich auch zulegen.

Die besagte Rezension gibt es hier.

Husemann, Dirk – Die Eispiraten

Dirk Husemann - Die Eispiraten
(Copyright: Verlag Bastei-Lübbe)

Klappentext:

„Dieses Schiff erscheint plötzlich. Wie der Nebel. Und ebenso schnell ist es wieder verschwunden. Es hat den Kopf eines Drachen, und statt Segel hat es Flügel.“

Mittelmeer, A.D. 828. Der Wikinger Alrik und seine Mannschaft gehen einem rasanten Geschäft nach: Sie schaffen Schiffsladungen voll Eis vom Ätna an die Adria. Noch schneller als die Eispiraten ist nur ihr Ruf – und der erreicht den Dogen von Venedig. Von ihm erhalten sie den Auftrag, die Gebeine des heiligen Markus aus Alexandria herauszuschmuggeln und in die Lagunenstadt zu bringen. Doch ein Heiliger ist weit schwieriger zu beschaffen als Eis von einem Vulkan …

Game of  Bones – Knochenjad im Mittelalter. Ein temporeiches historisches Abenteuer um die schnellsten Seefahrer Italiens, einen Schatz von ungeahntem Wert und eine halsbrecherische Verfolgungsjagd auf dem Mittelmeer. Dirk Husemann erweckt vergessene Geschichte(n) zum Leben.

Erschienen am 28. Juni 2017 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe für 11,00€ und als E-Book für 8,99€.

Bei „Die Eispiraten“ kam mal wieder unsere Schwäche für den Ozean und die Piraten zum Tragen. Vor allem momentan können wir ja kaum die Finger von diesen Themen lassen und da wir das Buch schon vor einer Weile mal entdeckt hatten und dann sowieso gerade bei Arvelle bestellt haben … Na ja, Ihr könnt Euch den Rest denken.

Lorne, Mac P. – Der Pirat

Mac P. Lorne - Der Pirat: Ein Francis-Drake-Roman
(Copyright: Droemer Knaur Verlag)

Klappentext:

Der König der Meere

England im 16. Jahrhundert: Der berühmt-berüchtigte Pirat der Königin, Francis Drake, kehrt von seiner Weltumsegelung zurück. Nach fast drei Jahren läuft die Golden Hind als einziges von ursprünglich fünf Schiffen wieder in den Hafen von Plymouth ein.
Während die anderen Mitglieder der Mannschaft voller Freude von ihren Frauen begrüßt werden, steht Drake ein schwerer Gang bevor: Er muss seiner Frau Mary mitteilen, dass er in Patagonien Thomas Doughty, einen seiner Kapitäne, aus einem vorgeschobenen Grund hinrichten ließ. Mary hatte sich vor seiner Abreise von Doughty verführen lassen und wird von Drake fortan aus seinem Leben verbannt, da er den Gedanken an die Schmach nicht erträgt. Doch lange kann der Pirat nicht bei seinen privaten Angelegenheiten verweilen, denn seine Königin schickt ihn erneut auf große Fahrt – die zu seiner größten Mission werden soll …

Erschienen am 01. Juli 2016 als broschiertes Buch mit 656 Seiten für 14,99€ in DE und 15,50€ in A. Ebenso als E-Book für 12,99€ erhältlich.

Auch „Der Pirat“ fiel unserer Obsession zu diesem Thema zum Opfer und wenn es sich dann bei dem Protagonisten auch noch um eine historische Figur wie Sir Francis Drake handelt, umso besser. Zwar nicht bei Arvelle bestellt, aber am selben Tag.

Lowry, Lois – Die schreckliche Geschichte der abscheulichen Familie Willoughby (und wie am Ende alle glücklich wurden)

Lois Lowry - Die schreckliche Geschichte der abscheulichen Familie Willoughby (und wie am Ende alle glücklich wurden)
(Copyright: dtv Junior)

Klappentext:

Wie die Willoughby-Kinder zu glücklichen Waisen wurden

Die Willoughby-Geschwister – Timothy, die Zwillinge Barnaby A und Barnaby B und ihre kleine Schwester Jane – sind altmodische Kinder, die altmodische Abenteuer lieben. Unglücklicherweise sind die Willoughby-Eltern nicht besonders angetan von ihren Kindern. Tatsächlich ist es umgekehrt nicht anders. Auf dem Weg zu ihrem ersehnten Ziel – dem Dasein als Waisen – erleben die Geschwister so manches altmodische Abenteuer und machen seltsame Bekanntschaften, zum Beispiel mit einem skurrilen Kindermädchen, einem scheußlichen Baby und einem melancholischen Fabrikanten. Selbstverständlich gibt es ein ordnungsgemäßes Happy End für alle Beteiligten – wie bei allen altmodischen Kinderbüchern.

Erschienen am 28. Februar 2019 als Hardcover mit 176 Seiten für 12,95€ und als E-Book für 10,99€.

Mal etwas anderes, das sonst kaum in unser Leseschema fällt, aber als wir in unserer Buchhandlung waren und „Das Gold der Krähen“ gekauft haben, musste auch ein zweites Buch her. Immerhin sind wir zwei Leser – den dicken Panda mal nicht mitgerechnet, da wir ihm die Geschichten meistens vorlesen müssen.
Für dieses Buch haben wir uns beraten lassen, aus einer akuten Unlust Fantasy- und Jugendbüchern gegenüber.

Meyer, Kai – Die Seiten der Welt: Nachtland

Kai Meyer - Die Seiten der Welt: Nachtland
(Copyright: Fischer TOR Verlag)

Klappentext:

Die Reise ins Herz der Bücherwelt

„Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden.“

Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor.
Das phantastische Reich mit seinen uralten Bibliotheken und
Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert.
Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über
die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre
Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern
zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die
verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen
auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.

Erschienen als Hardcover für 19,99€ am 25. Juni 2015, als Taschenbuch für 10,99€ am 21. März 2018 und als E-Book für 9,99€.

„Die Seiten der Welt: Nachtland“ mussten wir einfach mitnehmen, nachdem der erste Teil schon hier im heimischen Bücherregal steht und eine positive Rezension nach sich gezogen hat. Außerdem sehen sie alle zusammen so hübsch aus.

Meyer, Kai – Die Sturmkönige: Dschinnland

Kai Meyer - Die Sturmkönige 01: Dschinnland
(Copyright: Verlag Bastei Lübbe)

Klappentext:

Mach nicht den Fehler, mir zu vertrauen!“

Sabateas Geheimnis liegt in ihrem Blut – es ist Gabe und Fluch zugleich. Als sie aus der Gefangenschaft im Palast des Herrschers entkommt, führt sie ihr Weg ins Reich der Wilden Magie – und in die Arme des Gesetzlosen Tarik. Der schmuggelt kostbares Drachenhaar durch ein Land, in dem die Naturgesetze keine Gültigkeit besitzen. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise, an deren Ende die Welt eine andere sein wird.

Der Auftakt der Trilogie um „Die Sturmkönige“ – Rebellen, die auf himmelhohen Tornados reiten.

Erschienen am 16. September 2008 als Hardcover für 21,00€ und am 24. April 2010 als Taschenbuch für 9,99€. Ebenfalls als E-Book für 8,99€ erhältlich.

„Die Sturmkönige – Dschinnland“ ist ein weiteres Buch, das wir uns bei Arvelle bestellt haben. Kai Meyer ist hier immer gerne gesehen und die Reihe klang schon seit längerem ganz interessant. Als Mängelexemplar heruntergesetzt musste es dann mit in unser Paket.

Young, Adrienne – The Girl the Sea Gave Back

Adrienne Young - The Girl the Sea Gave Back
(Copyright: Wednesday Books)

Klappentext:

The stones never lied. Not to me.

My eyes drifted over them again, the pace of my heart quickening.
„What do you see?“ Jorrund’s voice was heavy when he finally spoke.
I stared at him, the weight of silence pushing down on me in the hot room until it was hard to draw breath.
„It’s alright, Tova“, he said, gently. „What lies in the future of the Svell?“
My eyes cut to the chieftain, who stared into the fire, his eyes as hollow as the night his daughter died.
I reached out, the tip of my trembling finger landing on Hagalaz before I answered.

„In the future, there are no Svell.“

Erschienen am 03. September 2019 als Hardcover für 13,99€ und als Taschenbuch für 10,79€. Ebenfalls als E-Book für 6,29€ erhältlich.

„The Girl the Sea Gave Back“ fiel uns vor einiger Zeit wegen des wunderschönen Covers bei Pinterest auf und was sollen wir sagen? Ozean und so, Ihr wisst schon.

Unsere Rezension gibt es hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s